Problematik

In unserer immer schnellebiger werdenden Zeit lassen sich viele Angelegenheiten ohne zeitlichen Aufwand in Erfahrung bringen und regeln.

Es besteht jedoch die Gefahr, elementare Problematiken zwar oberflächlich wahrzunehmen, jedoch in ihren Folgen und Konsequenzen nicht vollständig abzuschätzen. Eigene Handlungsweisen sind daher oft nicht das Ergebnis einer fundierten Auseinandersetzung mit der Problematik sondern resultieren aus Emotionen.


Die folgenden Seiten sollen dem Besucher einen tieferen Einblick in die Problematik der Altersvorsorge gewähren. Die Problemdiskussion der letzten Jahre besitzt als einzigen gemeinsamen Nenner lediglich die Aussage, die Rente sei sicher. Auswirkungen, wie die Absenkung des gesetzlichen Rentenniveaus und einer daraus resultierenden Versorgungslücke werden vom Bürger zwar erahnt aber in der Regel immer verdrängt.

Vereinzelte Reformansätze der Bundesregierungen haben zwar in den letzten Jahren die Sensibilität der Bundesbürger zu dieser Thematik geschärft aber auch mehr Fragen aufgeworfen als Antworten gegeben.

Die bisherige Begriffsvielfalt strukturierend, sollen die folgenden Seiten einen neuen Grundgedanken der zukünftigen Rentenvorsorge, also eine Art Neue Rente, aufzeigen. Er besticht, sehr einfach und klar, durch die erstmalig eröffnete Möglichkeit einer staatlichen Förderung für Arbeitnehmer, wenn sie zusätzlich zu ihrer gesetzlichen Altersvorsorge etwas unternehmen wollen. Im selben Zuge erhält auch der Arbeitgeber Mittel und Möglichkeiten, von diesen Reformbestrebungen auch finanziell zu profitieren.